Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Uwe Blass
UniService Transfer
Gaußstraße 20/ B.07.06
42119 Wuppertal
Tel.: 0202 / 439 - 23 46
Fax: 0202 / 439 - 32 05
E-Mail: blass{at}uni-wuppertal.de


 

 

1.      2018: Die Priester Sisters aus Prag präsentieren in der ausverkauften Pauluskirche
die Hits der Andrew Sisters.

 

 

2016: Die älteste noch aktive Bluesband Wuppertals „The Nightfathers“ gastiert in der Pauluskirche.

2015: Irische Weihnacht mit Dizzy Spell gastiert in der ausverkauften Pauluskirche.

2014: Das Staatsorchester Kaliningrad spielt in der ausverkauften Christuskirche
Marili Machado, die Stimme Argentiniens singt in der ausverkauften Citykirche

2013: Zum ersten Mal in der Reihe UNIKONZERT: Das Duo Szafraniec spielt auf Glasharfe himmlische Klänge.

2012: Der Chor und das Orchester der Bergischen Universität spielen unter der Leitung von Christoph Spengler in der komplett ausverkauften Pauluskirche.

2010: Mit der Reihe „Legenden“ beginnt eine neue kleine Serie von Konzerten über berühmte Künstler. Zum Auftakt präsentiert Gilla Cremer das Programm „So oder so – Hildegard Knef“.

2009: Die Reihe UNI KONZERT wird 25 Jahre alt. Aus diesem Anlass gastiert das kabarettistische Trio Abba jetzt mit seiner unverschämten Hommage an die schwedischen Popgötter im Forum Maximum im Rextheater.

2009: Doppel-CD der Unikonzerte erscheint aus Anlass der 25-Jahrfeier unter dem Titel:“You make me feel so young“.

2008: Zum ersten Mal in Wuppertal. UNI KONZERT präsentiert mongolische Pferdekopfgeige (Morin hoor). Der Künstler Enkhjargal Dandarvaanchig, genannt Epi, begeistert mit nie gehörtem Ober- und Untertongesang.

2007: Neunte UNIKONZERT-CD erschient unter dem Titel: "Potpourri".

2006: Berlins Vorzeigetransvestit Romy Haag gastiert im Forum. Achte UNIONZERT-CD erscheint unter dem Titel: "The last night`s fun".

2005: Helen Schneider und Katja Ebstein gastieren im Forum. Siebte UNIKONZERT-CD erscheint unter dem Titel: "Klaviervariationen".

2004: Dominique Horwitz präsentiert im Forum sein Jaques Brel-Programm vor ausverkauftem Haus.

2003: Fünfte UNIKONZERT-CD erscheint unter dem Titel: "La vie en rose". Olivia Molina interpretiert Jazz im Forum.

2002: Vierte UNIKONZERT-CD erscheint unter dem Tite:l "Amazing Grace".

2001: Die UNIKONZERTE werden im Forum Maximum im Rex-Theater präsentiert. Das Volksensemble Cantabile gastiert dort zum Europäischen Jahr der Sprachen. Jan Harrington präsentiert ein Gospelkonzert in der Pauluskirche vor ausverkauftem Haus. Judy Winter präsentiert einen Marlene Dietrich-Abend im Forum Maximum im Rex-Theater.

2000: Dritte UNIKONZERT-CD erscheint unter dem Titel: "Starker Tobak".

1999: Zweite UNIKONZERT-CD erscheint unter dem Titel: "Vier Jahreszeiten".

1998: Die erste UNIKONZERT-CD mit verschiedenen Konzertmitschnitten erscheint unter dem Titel: "Summertime".

1997: The Robert Jackson Singers spielen in der ausverkauften Pauluskirche.

1997: Die Reihe UNIKONZERT findet in der Pauluskirche einen neuen Veranstaltungsort.

1986: Die Gesellschaft der Freunde erhält mit freundlicher Unterstützung der Stadtsparkasse Wuppertal einen eigenen Steinway Flügel.

1984: Die Reihe UNIKONZERT wird von dem amtierenden Rektor der Bergischen Universität Gesamthochschule Wuppertal, Prof. Dr. Josef M. Häußling, ins Leben gerufen und fortan von der Gesellschaft der Freunde der Bergischen Universität veranstaltet. Als Orte dienen der große Hörsaal 14 und der Musikübungsraum.



Seit 2000 waren folgende Künstler bei uns zu Gast:


2018: Priester Sisters, Trio Alejandro Briglia, Tyck Trio, Bube – Dame -  König, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Berlin Oriental Quartett, Cecile Rose, Ballad of Crows, Chor und Orchester der Bergischen Universität.

2017: Marie Giroux und Nico Stabel, Grupo Sal, Duo Trekel-Tröster, Ulrike Barz und Nico Stabel, Bassa, Poetic Jazz, Broom Bezzums, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Fach Musikpädagogik, Christa Warnke, Crosswind, Chor und Orchester der Bergischen Universität.

2016: Thomas Rückert und Clemens Schmuck, Wildfires, Forsonics, Fragile Matt, Vibratanghissimo, Yuka Schneider & Nelly Palmer, Avram Ensemble. Nightfathers, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Tybora Trio, Fach Musikpädagogik, Uwaga, Anja Gutgesell und Klaus Feldner, Open Source trio, Duo Kravets & Kassung, Geoffroy Dabrock, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Thomas Rückert

2015: Marili Machado und El Monte, Anja Gutgesell und Klaus Feldner, Thomas Rückert, Christian Hassenstein Trio feat. Mathilde Marlon, Marie Giroux, Jenny Schäuffelen und Fréderique Labbow, Dizzy Spell, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Thomas Rückert und Clemens Schmuck, Studierende und Lehrende des Fachs Musikpädagogik, Orlando Circle, Jan Philipp Tödte, Uwaga, Caida Libre, Chor und Orchester der Bergischen Universität

2014: Thomas Rückert, Marili Machado, Nelly Palmer und Yuka Schneider, Klazz Brothers & Cuba Percussion, Daun Duett, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Spengler & Spengler, Studierende und Lehrende des Fachs Musikpädagogik, Maria Basel, The Wildfires, crazy freilach, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Thomas Rückert 2013: Thomas Rückert, Vibratanghissimo, Litha, Glassduo Szafraniec, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Thomas Rückert, Studierende und Lehrende des Fachs Musikpädagogik, Marie Giroux und Jenny Schäuffelen, Paul McKenna Band, Staatsorchester Kaliningrad, Saxcool, Chor und Orchester der Bergischen Universität 2012: Midnight Story Orchestra, Helena & The Twilighters, Markus Kiefer, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Anna Katharina Kränzlein, Duo Diagonal, Bardic

2013: Thomas Rückert, Vibratanghissimo, Litha, Glassduo Szafraniec, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Thomas Rückert, Studierende und Lehrende des Fachs Musikpädagogik, Marie Giroux und Jenny Schäuffelen, Paul McKenna Band, Staatsorchester Kaliningrad, Saxcool, Chor und Orchester der Bergischen Universität

2012: Midnight Story Orchestra, Helena & The Twilighters, Markus Kiefer, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Anna Katharina Kränzlein, Duo Diagonal, Bardic

2011: Poetic Jazz, More Maids, Gabriela Glaser und Thomas Adelberger, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Thomas Rückert, A Tickle in the Heart, Pindakaas, Bassa

2010: Roger Pabst, Two against one, Planxties & Airs, Gospel meets Classic, Studierende und Lehrende des Fachs Musikpädagogik, Uwaga, The Reel Bach Consort, Saxcool

2009: Reel Bach Consort, Katja Ebstein, Inkamerika, Chor und Orchester der Bergischen Universitä, Studierende und Lehrende des Fachs Musikpädagogik, Gilla Cremer, Bergisches Blechbläser Ensemble, Faltsch Wagoni

2008: Cantores Amicitiae, Kölner Klassik Ensemble, Trio Bravo, Theater der Dämmerung, Chor und Orchester, Abba jetzt, Chris Caroline, Lühning

2007: Juliano Rossi, Astor Trio, Ingredients, Chor und Orchester, Deitsch & Claire Mann und Aaron Jones, Poetic Jazz, Epi, Marcus Kiefer

2006: Ensemble Noisten, Affabre Concinui, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Whisht, Blechharmoniker, Tierra Negra, Salonorchester der Hochschule für Musik in Wuppertal

2005: Olivia Molina, Aleksander Puliaev, Günter Hübner, Kölner Klassik Ensemble, Katja Ebstein, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Romy Haag, Helen Schneider, Carsten Linck, Tumbao, Tango Fuego

2002: Cantabile, Tony Maude, Sandro R. Müller, Duo Aristov, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Julia Kock, Orlando und die Unerlösten, Duo Sono, More Maids, Judith Genske

2001: Markus Kiefer, Alix Dudel, Jan Harrington, Johanna Watzke, Chor und Orchester der Bergischen Universität, Ensemble Fizfüz, George Dreyfus, Sabine Schwarzlose, Duo Tansman, Horch

2000: Jacob`s Singers, Ulrich Schütte/Michael Gees, Tschechisches Barocktrio, Norbert Alich, Duo Sono, Reeds& Strings, Nancy Thym, Meridiane, Inti Punchai, Wunderlich

zuletzt bearbeitet am: 25.10.2018