Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende


Geoffroy Dabrock chante Brel
Jaques Brel-Programm

 

Brel, Brassens, Boris Vian, Gainsbourg hatten vor nichts Angst. Sie haben mit viel Charme und Leichtigkeit, oft sehr poetisch, immer offen und kompromisslos und , manchmal heftig provozierend ihre Minidramen dem Publikum vorgesungen . Das damalige Publikum hat ihren Texten mit innigem Einverständnis gelauscht.

Mit ihren Chansons „pas comme les autres“, wo sie Liebe, Freundschaft, Einsamkeit, Traurigkeit, Gleichgültigkeit, Zynismus etc. in Szene setzten, waren sie ihrer Zeit voraus. Sie haben einer ganzen Generation das Herz gewärmt. Sie sind heute kostbare Schätze, die am Leben erhalten werden sollen, weil sie vielen Menschen heute genau das geben können, was sie in unserer Zeit der weltweiten Vernetzung vermissen: eine einfache, lustige oder traurige, vom Herzen kommende Begegnung mit einem Menschen.
Lieder leben, wenn sie gesungen werden. Ansonsten bleiben sie Schätze im Regal.

Chansons von Brassens, Brel u.a. mit Jörg Hochapfel am Flügel, gesungen von Geoffroy Dabrock.


http://www.geoffroydabrock.com/Geoffroy_Dabrock_Official_Website.html



Donnerstag, 13.07.2017, 20.00 Uhr,
CityKirche, Wuppertal-Elberfeld, Kirchplatz 2
VVK: 6,00/8,00 AK: 8,00/11,00

zuletzt bearbeitet am: 21.03.2017