Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende


Vibratanghissimo
“Tales from Buenos Aires”

 

Tango Jazz and beyond...
Tango, Jazz, World und Klassik – ganz im Stile des Tango Nuevo kombiniert die Gruppe Vibratanghissimo unterschiedliche Stilrichtungen zu einem faszinierenden musikalischen Erlebnis. Von der ersten Note an zieht die Magie dieser Musik das Publikum in ihren Bann. Die vier Ausnahmemusiker beherrschen das Spiel mit den

unterschiedlichen Genres perfekt: ob schmachtende Tangovariationen auf der Bratsche, spannende Jazzimprovisationen am Vibraphon, raffinierte Klavierklänge oder überraschende Kontrabass-Soli – das Quartett findet stets die richtigen Töne. Jeder Musiker darf sein virtuoses Können solo ausleben, doch das harmonische

Zusammenspiel ist es, was den eigentlichen Zauber des Phänomens Vibratanghissimo ausmacht. Dem Tango wird ja an sich Ausdrucksstärke nachgesagt – wenn man ihn dann so interpretiert wie das Berliner Quartett, wird das Ganze zu einem aufregenden musikalischen Feuerwerk!

Das Berliner Ensemble präsentiert seine neue CD "Voyage à Buenos Aires",

Kompositionen und Arrangements von Astor Piazzolla, Gustavo Beytelmann, Horacio Salgán, Ariel Ramirez, Alberto Ginastera, Helmut Abel, Juan Lucas Aisemberg & Oli Bott.

Besetzung:
Juan Lucas Aisemberg (Viola)
Oli Bott (Vibraphon)
Tuyêt Pham (Piano)
Arnulf Ballhorn (Kontrabass)

www.vibratanghissimo.de

 

Mittwoch, 23.11.2016, 20.00 Uhr
Pauluskirche, Pauluskirchstraße
VVK: 6,00/8,00 AK: 8,00/11,00

zuletzt bearbeitet am: 25.07.2016