Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende


Open Source Trio
Jazz


Open Source Trio, das sind drei junge Musiker aus Bulgarien, Curacao und Deutschland. Der Name ist Programm, denn die Musik der drei langjährigen Freunde schöpft aus unzähligen Quellen. Momchil Atanasoff (Piano, Bulgarien), Rayleymon Janga (Bass, Curacao) und Juri Schewe (Schlagzeug, Deutschland) verbinden Elemente aus Jazz, klassischer Musik und bulgarischer Folklore. Einflüsse moderner skandinavischer Bands wie dem Esbjörn Svensson Trio verschmelzen mit rhythmischen Texturen aus Latin, Funk und Electronica.

2013 nahm Open Source Trio in den „Perfect Records“ Studios in Bulgarien das Debut-Album „Mirage“ auf, das 2014 begleitet von einem Video zum gleichnamigen Titeltrack „Mirage“ veröffentlicht wurde. Video und Album wurden sogleich auf radio6.nl und allaboutjazz.com gefeatured. Das Mischen der Aufnahmen übernahm ein alter Freund und Weggefährte von Schlagzeuger Juri. Der mittlerweile in Los Angeles als Komponist und Produzent tätige Christian „Praeco“ Linke. Im selben Jahr spielte die Band 39 Konzerte in Dänemark, Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Slowenien, Ungarn, Rumänien, Bulgarien und der Türkei, war beim nationalen bulgarischen Radio BNR, Nova Tv, bTV und Radio Darik zu Gast und wurde im Dokumentarfilm „Movers and Shakers of Contemporary Art“ porträtiert, zu welchem das Trio auch die Filmusik lieferte.

http://opensourcetrio.com/#tour

Mittwoch, 14.06.2017,  20.00 Uhr,
CityKirche, Wuppertal-Elberfeld. Kirchplatz 2
VVK: 6,00/8,00 AK: 8,00/11,00

zuletzt bearbeitet am: 21.03.2017